Völlig überraschend eröffnet Arthur Kracht seinen beiden Söhnen, dass die Familie umgehend mit einem Camper nach Griechenland in die Ferien aufbricht. Auf der Fahrt finden die Brüder heraus, dass sich im Kofferraum Taschen voller Geld befinden. Sofort wird ihnen klar, dass sich ihr Vater mal wieder selbst in Schwierigkeiten gebracht hat, denn er muss das Geldtransporterunternehmen, in dem er angestellt war, beraubt haben. Doch die Söhne trauen sich nicht, ihren Vater wegen dieser folgenreichen Entscheidung zur Rede zu stellen.

Um die Flucht zu verzögern, schaffen sie es eine Pause auf dem Rastplatz durchzusetzen, doch hier erleben sie eine böse Überraschung: Mit Hilfe von Nakosegas gelingt es einem Gaunerpärchen die Familie zu überwältigen und den Camper zu stehlen.

Erst als sie mit der Beute auf ihren abgelegenen Bauernhof gelangen, stellen die Beiden fest, dass sie die Söhne als blinde Passagiere in ihr Versteck gebracht haben. Als der bewaffnete Arthur den Hof erreicht, ist die Katastrophe perfekt, denn der schwelende Konflikt der Familie Kracht steht kurz vor der Explosion.

 

Visit the Site:

www.kracht-film.com